Förderstiftung des Augsburger Hospiz- und Palliativversorgung e.V.

Logo_FS2017-AHPV-cmykWenn sich das Leben zu Ende neigt, entsteht oft ein hoher Unterstützungsbedarf in den verschiedensten Bereichen. Angesichts einer immer älter werdenden Gesellschaft wird dieses Thema noch viele Generationen beschäftigen und benötigt tatkräftige Unterstützung.

Der Verein AHPV e.V. ist ein Netzwerk aus über 50 unterschiedlichen Organisationen. Alle AHPV-Mitglieder arbeiten in der Hospiz- und Palliativversorgung eng zusammen und wollen ihre Hilfsmöglichkeiten koordiniert anbieten und ausbauen – zum Wohle der Patienten und Angehörigen.

Wesentliches Ziel des Netzwerks ist es, den Menschen unserer Region, die unheilbar krank sind oder am Ende ihres Lebens stehen, die bestmögliche Beratung, Behandlung, Pflege, Betreuung und Begleitung in Hospizarbeit und palliativer Versorgung zu ermöglichen. Allerdings profitieren noch nicht alle, die es benötigen von der entsprechenden Hospizarbeit und Palliativversorgung. Noch bestehen Lücken im Angebot, in der Qualifizierung der Mitarbeitenden und an den Schnittstellen zwischen den Versorgern.

Mit der Stiftungsgründung ist der Anstoß gegeben, diese Lücken zu schließen. Jetzt gilt es, die Arbeit der Stiftung nachhaltig erfolgreich zu gestalten – mit Spenden und Zustiftungen.

Stiftungszweck

Zweck der Förderstiftung des Augsburger Hospiz- und Palliativversorgung e.V. ist es, eine langfristige Basis für die Weiterbildung, -entwicklung und -vernetzung in Hospizarbeit und Palliativversorgung in der Region Augsburg zu schaffen. Nur so können bestehende Lücken im Versorgungsangebot geschlossen werden. Die Förderstiftung des AHPV e.V. handelt politisch und konfessionell ungebunden.
Der Stiftungszweck wird insbesondere verwirklicht durch die Förderung der Arbeit und von Projekten des Augsburger Hospiz- und Palliativversorgung e.V.

Jetzt schnell und einfach spenden!

giropay_200px_color_rgbMit giropay spenden Sie schnell und bequem per Online-Überweisung – unter Einhaltung höchster Sicherheitsstandards!
Gewünschter Spendenbetrag (bitte anklicken)

Falls Sie uns einen anderen Betrag zukommen lassen möchten oder ihr onlinebanking kein giropay anbietet, können Sie direkt auf unser Spendenkonto überweisen.
Neben einer Spende können Sie den AHPV e.V. auch dauerhaft über eine Zustiftung zur Erhöhung des Stiftungsvermögens unterstützen. Geben Sie dann im Verwendungszweck bitte „Zustiftung Förderstiftung AHPV e.V.“ an:

Bankverbindung:

Empfänger HAUS DER STIFTER – Stiftergemeinschaft der Stadtsparkasse Augsburg
IBAN DE03 7205 0000 0000 0781 21
BIC AUGSDE77XXX
Verwendungszweck Spende Förderstiftung AHPV e.V.
Ihre Zuwendung ist steuerlich abzugsfähig. Spenden bis 200 Euro können Sie einfach mittels Einzahlungsbeleg oder Kontoauszug steuerlich geltend machen. Vermerken Sie dazu bitte die Steuernummer der Stiftung „HAUS DER STIFTER – Stiftergemeinschaft der Stadtsparkasse Augsburg“ auf Ihrem Beleg oder Kontoauszug. Sie lautet 218/101/85101. Download Spendenbescheinigung.
Ab einer Spende oder Zustiftung von 200,01 Euro erhalten Sie eine Zuwendungsbescheinigung. Bitte geben Sie dazu im Verwendungszweck Ihre vollständige Adresse an.

Sie wollen den AHPV e.V. dauerhaft mit einer Zustiftung, einer testamentarischen Zuwendung oder einer eigenen Namenstiftung unterstützen? Frau Susanne Stippler berät Sie gerne!

steuerliche Hinweise und Zuwendungsmöglichkeiten

Zuwendungsbestätigungen: Die Förderstiftung des Augsburger Hospiz- und Palliativversorgung e.V. darf nach ihren Statuten bis zu 50 % des Stiftungs­kapitals aus Zustiftungen und Zuwendungen von Todes wegen für die Zweckverwirklichung über einen Zeitraum von mindestens 10 Jahren ab Errichtung der Förderstiftung des AHPV e.V. verbrauchen (Verbrauchsstiftung), wenn die Erträge und Spenden in einzelnen Jahren nicht ausreichen, um den Stiftungszweck zu verwirklichen. Deshalb erhalten Sie für Ihre Zustiftung zwei Zuwen­dungsbestätigungen (50 % dauerhaft zu erhaltendes Ver­mögen, 50 % Verbrauchsstiftung) zur Vorlage bei Ihrem Finanzamt.

Selbstverständlich können Sie für Ihre Zustiftung oder Zuwendung von Todes wegen auch festlegen, dass diese vollständig dauerhaft zu erhalten ist.

Spenden/Verbrauchsvermögen: Spenden und Verbrauchsvermögen werden für die Zweckverwirklichung der Stiftung verwendet. Bis zu 20% des Gesamtbetrages der Einkünfte sind als Sonderausgaben jährlich steuerlich abzugsfähig.

Zustiftungen zu Lebzeiten: Ihre Zustiftung erhöht das Stiftungsvermögen. Aus den Erträgen der Vermögensanlage und dem für die Zweckverwirklichung verbrauchbaren Vermögensteilen (bis zu 50%)werden die Stiftungszwecke dauerhaft verfolgt. Neben dem oben beschriebenen Sonderausgabenabzug können Sie als Stifter für Zuwendungen in das dauerhaft zu erhaltende Vermögen weitere Beträge bis 1 Mio. Euro (bei gemeinsam veranlagten Ehegatten/Lebenspartnern 2 Mio. Euro) im Rahmen des Sonderausgabenabzugs geltend machen. Dieser Betrag kann steuerlich auf 10 Jahre verteilt werden. Zustiftungen sind als solche zu kennzeichnen.

Letztwillige Verfügung: Sie können Ihre Zuwendung an die Förderstiftung des Augsburger Hospiz- und Palliativversorgung e.V. in einer letztwilligen Verfügung (Testament/Erbvertrag) festlegen. Hierfür wird empfohlen, einen juristischen Berater hinzuzuziehen. Die Zuwendung an die Stiftung ist vollständig von der Erbschaftsteuer befreit.