Neue Spielecke dank alter Münzen

„Alles hat zwei Seiten“ – diese Weisheit trifft nicht nur auf Münzen zu, sondern auch auf die momentane Situation. Viele Menschen finden die Zeit, wieder einmal auszumisten, sich von Dingen zu trennen, die nicht mehr benötigt werden.

So auch eine Stifterin aus dem HAUS DER STIFTER: Sie gab die Münzsammlung, die sie noch von ihrem Vater geerbt hatte, an das HAUS DER STIFTER, um sie buchstäblich versilbern zu lassen.

Zum vollständigen Beitrag gelangen Sie hier.