Lesespaß mit den Lesepaten

Das Lesepatenprojekt des Freiwilligen-Zentrums Augsburg freut sich sehr über eine 500,- Euro Spende der “Hatelma Stiftung für Literatur und Lesen” aus der HAUS DER STIFTER – Stiftergemeinschaft der Stadtsparkasse Augsburg.
Seit 2005 treffen sich jede Woche ca. 300 freiwillig engagierte Lesepatinnen und Lesepaten in Grundschulen, Mittelschulen und Kindertagesstätten mit Kindern, um ohne Leistungsdruck und mit Freude gemeinsam zu lesen und vorzulesen. Sie fördern so die Lese- und Kommunikations-Kompetenz der Kinder und schaffen damit eine wichtige Voraussetzung von gesellschaftlicher Teilhabe.
Nun kann das Lesepatenprojekt an Schulen und Kindertagesstätten in Augsburg endlich wieder durchstarten. 1 ½ Jahre Corona-Stillstand haben die Bildungsungleichheit weiter verschärft. Um so wichtiger ist es, dass „alte und neue“ Lesepatinnen und Lesepaten wieder an ihre Einsatzstellen kommen können. Sie vermitteln den Kindern Freude und Spaß an Büchern. Lesen können bildet die Grundlage für den weiteren Bildungsweg der Kinder und ist deshalb so wichtig.
Die Spende aus dem HAUS DER STIFTER wird für die Fortbildung der ehren-amtlichen Lesepatinnen und Lesepaten verwendet; außerdem sollen neue Bücher angeschafft werden.
Spenden für die Arbeit der Hatelma Stiftung und der Lesepaten in Augsburg können auf folgendes Konto erfolgen:
HAUS DER STIFTER – Stiftergemeinschaft der Stadtsparkasse Augsburg
IBAN: DE03 7205 0000 0000 0781 21
Kennwort: Hatelma – Lesepaten

Mehr über die Projekte des Freiwilligen Zentrums Augsburg unter www.freiwilligen-zentrum-augsburg.de
Infos über die HAUS DER STIFTER – Stiftergemeinschaft der Stadtsparkasse Augsburg: Susanne Stippler, Stiftungsberatung der Stadtsparkasse Augsburg, Telefon: 0821-3255 2050, eMail: susanne.stippler@sska.de