Zukunft stiften – Lebenshilfe Augsburg

Unterstützung in allen Bereichen des Lebens für Menschen mit einer geistigen Behinderung.

lebenshilfe1Die Lebenshilfe Augsburg e.V. (eingetragener Verein) wurde im Jahr 1961 von Eltern geistig behinderter Kinder als gemeinnütziger Verein gegründet. Seit damals vertritt er aktiv und engagiert die Interessen von Menschen mit geistiger Behinderung und ihren Familien als Elternvereinigung, Einrichtungsträger und als Fachverband. Heute hat der Verein etwa 450 Mitglieder und beschäftigt rund 230 angestellte Mitarbeiter. Der Verein ist rechtlicher Träger verschiedener Einrichtungen (Brunnenschule und SVE, Heilpädagogische Tagesstätte, Fördergruppe, Offene Hilfen, Wohnheim und ambulant betreutes Wohnen), in denen rund 500 geistig behinderte Kinder, Jugendliche und Erwachsene aus der Stadt und dem Landkreis Augsburg Förderung und Betreuung erfahren. Dabei spielt der Selbsthilfe-Gedanke eine wichtige Rolle.

Die Lebenshilfe Augsburg ist politisch und konfessionell unabhängig und rechtlich selbstständig. Wir sind eine anerkannte gemeinnützig tätige Organisation. Um die gemeinsamen Interessen besser vertreten zu können, sind alle Lebenshilfen deutschlandweit Mitglied der Bundesvereinigung Lebenshilfe. Darüber hinaus gibt es Landesverbände, in unserem Fall den Landesverband Bayern.

Dadurch ist gewährleistet, dass die neuesten fachlichen Erkenntnisse in die Arbeit mit geistig behinderten Menschen einfließen und die Betroffenen und ihre Familien an einer umfassenden Meinungsbildung demokratisch beteiligt sind

Stiftungszweck:

Die Stiftung trägt Sorge dafür, dass Menschen aller Altersstufen mit einer geistigen Behinderung in Augsburg Stadt und Land entsprechend ihrer Bedürfnisse und Möglichkeiten leben können sowie in ihrer persönlichen und sozialen Entwicklung gefördert werden.

lebenshilfe2Die unterschiedlichen Lern-, Förder-, Wohn-, und Arbeitsformen orientieren sich an der Situation des einzelnen Menschen. Für ihn bietet diese Stiftung Orte, an denen er in den verschiedenen Lebensphasen Heimat finden kann. Dafür sind dauerhafte und zuverlässige Beziehungen unerlässlich. Lebensfreude im Alltag ist wesentlicher Bestandteil und Erkennungszeichen unserer Einrichtungen.

Alle Menschen sollen dabei sein: beim Lernen, in der Freizeit, beim Wohnen, in der Arbeit und im Leben im Alter. Dazu gehören auch die Einbeziehung der Eltern und Angehörigen sowie ein breites Beratungsspektrum an pädagogischen, therapeutischen und sozialrechtlichen Inhalten.

Im Mittelpunkt unseres Handelns steht der einzelne Mensch mit seinen individuellen Besonderheiten, der Unterstützung zur persönlichen Entwicklung und zur Entfaltung seines Lebens in unserer Gesellschaft. Um diesen Anspruch nachhaltig erfüllen zu können, sind wir für jede Unterstützung dankbar!

Sie möchten die Arbeit dieser Stiftung nachhaltig unterstützen?
Wir freuen uns über Ihre Überweisung auf das Stiftungskonto:

Bankverbindung:

Empfänger HAUS DER STIFTER – Stiftergemeinschaft der Stadtsparkasse Augsburg
IBAN DE03 7205 0000 0000 0781 21
BIC AUGSDE77XXX
Verwendungszweck Spende oder Zuwendung Zukunft stiften – Lebenshilfe Augsburg

Zuwendungsmöglichkeiten und steuerliche Hinweise

a) Spenden (bitte im Verwendungszweck angeben) sind in jeder Höhe möglich und werden unmittelbar für die Zweckverwirklichung der Stiftung verwendet.

b) Zuwendungen (bitte im Verwendungszweck angeben), ab 500 € möglich, erhöhen zu 80% das dauerhaft zu erhaltende Vermögen und 20% werden als Spende für die Zwecke der Stiftung verwendet.

c) Förderbeträge ohne Angaben im Verwendungszweck werden bis zu einem Betrag von 499,99 € als Spende verwendet. Ab einem Betrag von 500,00 € erhöht Ihre Zuwendung zu 80% das dauerhaft zu erhaltende Vermögen und 20% werden als Spende unmittelbar für die Zwecke der Stiftung verwendet. Aus den Erträgen des Stiftungsvermögens werden die Zwecke dauerhaft gefördert.

d) Ihre Spende oder Zuwendung ist steuerlich abzugsfähig. Beträge bis 200,00 € können Sie einfach mittels Einzahlungsbeleg oder Kontoauszug steuerlich geltend machen. Vermerken Sie dazu bitte die Steuernummer der Stiftung „HAUS DER STIFTER – Stiftergemeinschaft der Stadtsparkasse Augsburg“ auf Ihrem Beleg oder Kontoauszug. Sie lautet 218/1001/85101. Oder Sie fügen unsere Zuwendungsbescheinigung bei (nur in Verbindung mit dem Kontoauszug für Spenden bis 200,00 €).
Ab einer Spende oder Zuwendung von 200,01 € erhalten Sie eine Zuwendungsbescheinigung. Bitte geben Sie dazu im Verwendungszweck Ihre vollständige Adresse an.

e) Vertrag zu Gunsten Dritter oder Bezugsberechtigung. Wenn Sie die Stiftung außerhalb einer letztwilligen Verfügung mit einer Zuwendung von Todes wegen unterstützen möchten, können Sie dies über einen sog. „Vertrag zu Gunsten Dritter“ für ein bestimmtes Konto oder Depot sowie über das Bezugsrecht eines Lebens- oder Rentenversicherungsvertrages tun ohne das Testament oder den Erbvertrag ändern zu müssen. Die Zuwendung an die Stiftung ist vollständig von der Erbschaftsteuer befreit. Wenden Sie sich hierfür bitte an unsere Stiftungsberaterin Frau Susanne Stippler.

f) Testamentarische Zuwendung/ Namensstiftung. Sie möchten sich dauerhaft engagieren, eine testamentarische Zuwendung leisten oder eine eigene Namensstiftung errichten? Dann wenden Sie sich bitte an unsere Stiftungsberaterin Frau Susanne Stippler.

g) Zuwendung durch Erben. Die Einbringung der Vermögensgegenstände innerhalb von 24 Monaten nach dem Todesfall kann unter bestimmten Voraussetzungen zum rückwirkenden Erlöschen der angefallenen Erbschaftsteuer führen. Gerne steht Ihnen auch hier unsere Stiftungsberaterin Frau Susanne Stippler zur Verfügung.

Steuerliche Förderung

Hinweis zur Datenverarbeitung