Zukunft stiften - Lebenshilfe Augsburg

Stiftung zur Unterstützung von Menschen mit einer geistigen Behinderung in allen Bereichen des Lebens.

Die Lebenshilfe Augsburg wurde im Jahr 1961 von Eltern geistig behinderter Kinder als gemeinnütziger Verein gegründet. Sie unterstützt seit damals Menschen mit geistiger Behinderung in allen Bereichen des Lebens. Den meisten Menschen sind im morgendlichen Berufsverkehr sicher schon mal die orangenen Busse auf den Augsburger Straßen und in den umliegenden Gemeinden aufgefallen, die bereits über einen langen Zeitraum Schülerinnen und Schüler in die Brunnenschule fahren. Über 315 Mädchen und Buben, die Förderung entsprechend ihrer individuellen Bedürfnisse erhalten, werden täglich sicher nach Königsbrunn und wieder heim zu ihren Eltern gebracht. In der Brunnenschule und am Nachmittag in der Heilpädagogischen Tagesstätte schafft die Lebenshilfe eine Umgebung, in der sich die Kinder und Jugendlichen bestmöglich entfalten und wohlfühlen können.

In den letzten 60 Jahren hat die Lebenshilfe Augsburg viel erreicht. Sie hat zu einer Entwicklung beigetragen, die Maßstäbe setzte und heute nicht mehr aus der Betreuung von Menschen mit Behinderung wegzudenken ist.

  • Die Offene Behindertenarbeit, spezialisiert auf Freizeit, Beratung und Familienentlastung, leistete von Anfang der 80er Jahre an wertvolle Grundlagenarbeit. Sie setzte Akzente, an denen bis heute andere Organisationen in Stadt und Landkreis Augsburg gemessen werden!
  • Rund 90 Kinder und Jugendliche mit Autismus erhalten durch speziell geschulte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter unseres Förderzentrums vielfältige Therapieangebote.
  • Die Förderstätte bietet erwachsenen Menschen mit hohem Unterstützungsbedarf ein ihren Möglichkeiten und Fähigkeiten entsprechendes Arbeits- bzw. Förderangebot.
  • Die beiden Augsburger Wohnheime geben den Bewohnerinnen und Bewohnern eine Heimat. Die modernen und barrierefrei ausgestatteten Räumlichkeiten erfüllen insbesondere die Anforderungen von Menschen mit hohem Hilfebedarf. Außerdem gibt es dringend benötigte Kurzzeitpflegezimmer.
  • Das Ambulant Betreute Wohnen richtet sich an erwachsene Menschen mit einer Behinderung, die selbstständig und selbstbestimmt in einer eigenen Wohnung leben möchten.
  • Die Lebenshilfe Augsburg betreut, fördert, unterrichtet und therapiert rund 600 Menschen mit einer geistigen Behinderung unterschiedlichen Alters und gibt sein Bestes auf dem Weg zu einer sozial gerechten Gesellschaft.

In dieser schwierigen Zeit liegt der Fokus der Lebenshilfe bei den Menschen, die Hilfe besonders brauchen. Sie will alles tun, um ihnen bestmögliche Unterstützung zukommen zu lassen.

Ihre Spende an die Stiftung Zukunft stiften hilft, dieses Ziel zu verwirklichen.

 

Bankverbindung:

EmpfängerHAUS DER STIFTER – Stiftergemeinschaft der Stadtsparkasse Augsburg
IBANDE03 7205 0000 0000 0781 21
BICAUGSDE77XXX
VerwendungszweckSpende oder Zuwendung  Zukunft stiften

Zuwendungsmöglichkeiten und steuerliche Hinweise

a) Spenden (bitte im Verwendungszweck angeben) sind in jeder Höhe möglich und werden unmittelbar für die Zweckverwirklichung der Stiftung verwendet.

b) Zuwendungen (bitte im Verwendungszweck angeben), ab 500 € möglich, erhöhen zu 80% das dauerhaft zu erhaltende Vermögen und 20% werden als Spende für die Zwecke der Stiftung verwendet.

c) Förderbeträge ohne Angaben im Verwendungszweck werden bis zu einem Betrag von 499,99 € als Spende verwendet. Ab einem Betrag von 500,00 € erhöht Ihre Zuwendung zu 80% das dauerhaft zu erhaltende Vermögen und 20% werden als Spende unmittelbar für die Zwecke der Stiftung verwendet. Aus den Erträgen des Stiftungsvermögens werden die Zwecke dauerhaft gefördert.

d) Ihre Spende oder Zuwendung ist steuerlich abzugsfähig. Beträge bis 300,00 € können Sie einfach mittels Einzahlungsbeleg oder Kontoauszug steuerlich geltend machen. Vermerken Sie dazu bitte die Steuernummer der Stiftung „HAUS DER STIFTER – Stiftergemeinschaft der Stadtsparkasse Augsburg“ auf Ihrem Beleg oder Kontoauszug. Sie lautet 218/1001/85101. Oder Sie fügen unsere Zuwendungsbescheinigung bei (nur in Verbindung mit dem Kontoauszug für Spenden bis 300,00 €).
Ab einer Spende oder Zuwendung von 300,01 € erhalten Sie eine Zuwendungsbescheinigung. Bitte geben Sie dazu im Verwendungszweck Ihre vollständige Adresse an.

Hinweis zur Datenverarbeitung